Aerophysikalische Flugforschung. Gelöste und ungelöste by Walter Georgii

By Walter Georgii

Show description

Read or Download Aerophysikalische Flugforschung. Gelöste und ungelöste Probleme der Gasdynamik PDF

Best german_13 books

Dynamik: Grundlagen und Beispiele

Prof. Dr. Karl Wohlhart leht an der Technischen Universität Graz am Institut für Mechanik

Additional info for Aerophysikalische Flugforschung. Gelöste und ungelöste Probleme der Gasdynamik

Sample text

Da vermag ich im Augenblick keine Antwort zu geben. Es handelt sich um ein Grenzproblem der Turbulenz und Akustik, das erst in letzter Zeit aufgegriffen und beispielsweise in England von Lighthill behandelt wurde. Die Schwierigkeit liegt darin, daB bereits sehr kleine Energiemengen riesige Gerausche verursachen konnen. -Ing. August Wilhelm Quick Ich mochte an das anschlieBen, was Herr Prof. Seewald sagte. Die Ausfiihrungen von Herrn Dr. Oswatitsch haben gezeigt, daB die Gasdynamik weitgehend in andere Gebiete ausstrahlt, und daB hier ein besonders gutes Beispiel dafiir vorliegt, wie die Luftfahrtforschung auf manchen Gebieten als Schrittmacher wirkt.

Mit der Mathematik verbindet die Gasdynamik vor allem die Theorie der partiellen Differentialgleichungen und die Theorie der Integralgleichungen. Die gasdynamische Gleichung selbst, welche die stationare, reibungslose Unter- und Uberschallstromung darstellt, bildet ein typisches Exempel einer quasilinearen Differentialgleichung zweiter Ordnung, welche den Typus yom elliptischen zum hyperbolischen wechselt. Uberhaupt liefert die Gasdynamik zahlreiche Beispiele fur mathematische Ubungen, wo der junge Mathematiker sich im Ausrechnen mehrfacher Integrale, im Anwenden einfacher Integralgleichungen und im Losen vonAufgaben partiellerDifferentialgleichungen und auchgewohnlicher 48 Klaus Oswatitsch Differentialgleichungen iiben kann.

Auch diese schon tropischen Wirbelsrurmen gleichenden Unwetter treten mit einer Squall-Line in der Grundschicht auf und werden von einer Strahlstromung siidlicher oder nordlicher Richtung in der Hohe gesteuert. 27. 1. 1947 tiber USA iiquatoriale Siidwestmonsun und die polare Luftmasse des Pas sates zusammen (Abb. 28). Bei den Canaren-Wirbeln wird das Dreimasseneck der Bodenstromung von kontinentaler Tropikluft der Sahara, polarer Passatluft und vom europiiischen Kontinent vordringender arktischer Luft gebildet (Abb.

Download PDF sample

Rated 4.46 of 5 – based on 48 votes